Ein Gedicht schreiben lassen!

Sie wollen ein Gedicht schreiben lassen? Zum Geburtstag oder Muttertag, zu Weihnachten oder zu Pensionierung, zum Valentinstag oder für einen lieben Freund?

Was soll ich sagen – Sie sind genau richtig!

Das Logo mit dem Text "Ein Gedicht vom Gedichtefreund" als Werbung für das Gedicht schreiben lassen durch den Autor der Seite.

Alle Gedichte, die Sie auf der Seite des Gedichtefreunds finden, sind von mir geschrieben:

Man kann also sagen, ich habe Erfahrung.

Wenn Sie ein Gedicht schreiben lassen wollen – lesen Sie unbedingt weiter! 🙂

Ein Gedicht schreiben lassen – wie geht das?

Es ist ganz einfach:

Sie müssen sich über folgende Punkte klar werden:

  • An wen richtet sich das Gedicht? Ist es ein Gedicht nur für Sie selbst? Oder für einen Verwandten (z. B. Opa, Tante, Mutter, usw.), eine Freundin oder jemand ganz anderen?
  • Für welchen Anlass benötigen Sie es? Natürlich ist es für mich auch wichtig zu wissen, zu welchem Anlass Sie ein Gedicht schreiben lassen wollen – zum Geburtstag zum Beispiel (gerne auch zu welchem), zur Silberhochzeit, zum Muttertag?
  • Welche Art von Gedicht wünschen Sie? Sie können ein ganz „normales“ Gedicht wählen, in der Regel sind das bei mir vier Zeilen pro Strophe mit „Standard“-Reimschema (aabb, abab oder abba). ABER es sind auch ganz andere Gedichtformen möglich: Haikus zum Beispiel, Terzinen, Elfchen, Schneeballgedichte oder Akrostichons. Klicken Sie auf die Links oder schauen Sie weiter unten bei den Preisen nach, was das alles genau ist.
  • Welchen Stil möchten Sie gern lesen? Wie soll die Stimmung sein? Soll das Gedicht ernst sein, lustig oder sogar albern? Soll es melancholisch sein, aber auch Anlass zum Schmunzeln geben? Soll es traurig sein, zum Beispiel für eine Beerdigung, oder soll es grotesk sein, für verrückte Anlässe?
  • Soll sich das Gedicht reimen? Ich bin ganz ehrlich: Die meisten Menschen bevorzugen es, gereimte Gedichte zu lesen. Aber vielleicht wollen Sie auch ein Gedicht ohne Reime schreiben lassen – ganz wie sie wollen.
  • Wie lang soll das Gedicht werden? Überlegen Sie sich, ob Sie ein langes Gedicht, zum Beispiel für einen Vortrag, oder ein kürzeres Gedicht, zum Beispiel für eine Postkarte / einen Brief oder ähnliches wünschen.
  • Sollen bestimmte Wörter oder Namen darin vorkommen? Vielleicht planen Sie einen kleinen Sketch mit bestimmten Gegenständen aufzuführen, oder es sollen aus anderen Gründen bestimmte Wörter oder Namen von Verwandten darin vorkommen?
  • Soll es bestimmte Eigenschaften des Beschenkten aufweisen? Auch wenn Sie das Gedicht gern verschenken oder z. B. auf einem runden Geburtstag vortragen wollen: Sagen Sie mir, welche Eigenschaften, Spleens oder auch Eigentümlichkeiten die Person, um die es geht, aufweisen soll.
  • Was ist sonst noch wichtig? Wenn Sie sonst noch spezielle Wünsche haben, trauen Sie sich, Sie mir mitzuteilen.

Ein Gedicht schreiben lassen – was kostet das?

In der Tabelle finden Sie die Übersicht, wieviel es kostet, beim Gedichtefreund ein Gedicht schreiben zu lassen.

GedichtPreis
Standardpreis pro Gedicht mit einer Strophe (4 Zeilen)25€
– danach pro Zeile bis zur dritten Strophe2,50€
– danach, ab der vierten Strophe, pro Zeile3€
Ein Haiku* oder Elfchen**25€
Ein Schneeballgedicht*** oder Akrostichon****50€
Besonders schnell: Gedicht binnen 24 StundenGrundpreis + 50%
Geld-zurück-Garantie: Wenn Ihnen das Gedicht nicht gefällt75% Rückzahlung
Gedicht für Unternehmen / GewerbeGrundpreis + 50%
Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer – das heißt, sie zahlen wirklich nur das, was in der Tabelle steht 🙂

Hier ein paar Beispiele:

  1. Sie wünschen ein Gedicht mit zwei Strophen à 4 Zeilen: 25€ Grundpreis + 4 x 5€ pro Zeile –> 45€
  2. Sie wünschen ein Gedicht mit vier Strophen à 4 Zeilen: 25€ Grundpreis + 8 x 5€ pro Zeile + 4 x 2,50€ pro Zeile –> 75€
  3. Sie wünschen bereits am nächsten Tag ein Gedicht mit zwei Strophen à 4 Zeilen: 45€ + 50% Tempobonus = 67,50€
  4. Sie wünschen ein Gedicht mit zwei Strophen à 4 Zeilen, aber das Ergebnis gefällt Ihnen nicht: 45€ – 75% = 11,25€

Sollten Sie spezielle Wünsche haben oder ein sehr langes Gedicht benötigen, können wir uns im Bestellprozess auch gern über Sonderangebote unterhalten!

Wie läuft das ab?

Wenn Sie ein Gedicht schreiben lassen wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Sie schreiben mir eine E-Mail an tobi@gedichtefreund.de oder rufen mich an, um Kontakt mit mir aufzunehmen. Sie beantworten alle oben stehenden Fragen:
    • An wen richtet sich das Gedicht?
    • Für wen benötigen Sie es?
    • Welche Art von Gedicht wünschen Sie?
    • Welchen Stil möchten Sie gerne lesen? Wie soll die Stimmung sein?
    • Soll sich das Gedicht reimen?
    • Wie lang soll das Gedicht werden?
    • Sollen bestimmte Wörter oder Namen oder Eigenschaften des Beschenkten darin vorkommen?
    • Was ist Ihnen sonst noch wichtig?
  2. Ich schicke Ihnen eine Auftragsbestätigung und die Widerrufsbelehrung per E-Mail zu.
  3. Sie bestätigen mir per Mail, dass Sie die Widerrufsbelehrung gelesen haben und stimmen dem Auftrag zu.
  4. Ich schreibe Ihnen das Gedicht 🙂
  5. Hinterher erhalten Sie eine Rechnung.
  6. Wenn Sie nicht zufrieden sind, erhalten Sie 75% Ihres Geldes zurück!

Hier das Ganze nochmal als Grafik:

Anleitung zum Gedicht schreiben lassen: Eine Grafik mit lachsrotem Hintergrund, auf dem der Ablauf nochmal wie im Text beschrieben wird

Und es muss ja nicht gleich jedes Gedicht so lang wie die Glocke sein …

Ein Gedicht schreiben lassen… sollte ich nicht besser selbst eins schreiben?

Nun – das kann man so und so sehen.

Natürlich würde ich als potentieller Valentin am Valentinstag froh sein, wenn meine Valentina mir selbst ein Gedicht verfassen würde – darin gehen dann unsere gemeinsamen Erlebnisse ein, und alles was sie an mir speziell so toll findet.

Anderseits: Nicht jeder schreibt gern Gedichte! Und nicht jeder, der sie gerne schreibt, schreibt auch besonders gute.

Da bietet es sich natürlich an, die Dienstleistung weiterzugeben – so wie wir es auch sonst überall tun. Oder haben Sie schon häufig selbst Blumen gesät, aufgezogen und dann gepflückt, um sie am Valentinstag zu verschenken?

Eben 🙂