Gedichte zur Geburt

Gedichte zur Geburt zu verschenken – aus Sicht des Gedichtefreunds geh├Ârt das schon fast dazu.

Ein weiser Kinderarzt sagte einmal: „Die Geburt ist der gef├Ąhrlichste Moment im Leben jedes Kindes, und der gef├Ąhrlichste Moment im Leben einer Frau.“ Umso sch├Âner, wenn endlich alles ├╝berstanden ist, das Baby sich an die Mutter schmiegt und es Berge von Gl├╝ckwunschkarten (oder SMS) hagelt.

Die Fu├čsohlen eines Baby vor blauem Hintergrund als Symbolbild f├╝r Gedichte zur Geburt.
Zwei kleine F├╝├če, mehr braucht es nicht
f├╝r ein klitzekleines Geburtsgedicht.
Foto von Janko Ferli─Ź auf Unsplash

Wollen Sie auch ein paar Reime zur Geburt verschenken? Hier finden Sie eine wachsende Zahl f├╝r M├Ądchen und Jungen, mal lustig, auch mal etwas nachdenklich.

Beim Gedichtefreund finden Sie noch weitere Familiengedichte und das ein oder andere christliche Gedicht, was der einen oder anderen zur Geburt ja auch gefallen k├Ânnte. Abzugrenzen von Geburtsgedichten sind nat├╝rlich die Geburtstagsgedichte ­čÖé

Geburtsgedichte

Los geht’s! Bisher ist hier noch wenig zu finden. Wenn Sie mehr Gedichte zur Geburt wollen, schreiben Sie mir doch einfach ­čÖé

Gedicht zur Geburt eines M├Ądchens

Noch ist sie klein, und fein, und rein.
Doch das wird, soweit ich wei├č
nicht sehr lange der Fall sein.

Sie wird stets gr├Â├čer, lauter, Frau.
Bis eines Tages ihr euch fragt
geb├╝ckt, mit Haaren grau:

Wann war sie klein, und fein, und rein?
Kann denn in den kurzen Jahren
so viel Zeit vergangen sein?

Drum genie├čt jetzt jeden Augenblick:
Die sch├Ânen, und die schweren.
Ihr habt ein M├Ądchen, so ein Gl├╝ck,
nun haltet sie in Ehren.

Gedicht zur Geburt eines Sohnes

Vielleicht wird er stark, vielleicht auch mal schwach.
Vielleicht prescht er stets vor, oder denkt oft viel nach.
Vielleicht mag er Sport, oder liest vielleicht gerne.
Vielleicht gr├Ąbt er gern L├Âcher, oder schaut in die Sterne.
Wie auch immer er wird ÔÇô er geht seinen Weg.
Ich w├╝nsche: Dass ihr ihn darauf begleitet,
aber nicht darin steht.

Ein Geschenk zur Geburt

Es ist doch irgendwie absurd –
gerad eben war man noch allein –
dann kommt es pl├Âtzlich zur Geburt
um fortan stark vermehrt zu sein.

Dann ist im Haus immer was los
Geschrei und Windeln, ├╝berall,
die Freude ist zwar riesengro├č
doch Stress kommt auch, im ├ťberschwall.

F├╝r diese kuriosen Stunden
will ich euch alles Gute denken
euch Mitgef├╝hl und FreudÔÇś bekunden
und euch etwas Kleines schenken.

(Eignet sich nat├╝rlich vor allem dann, wenn man eine Kleinigkeit mitschenkt).

Lustiges Gedicht zur Geburt:
F├╝r „Herr der Ringe“-Freunde

Nach so vielen Wochen, es zeigte sich nicht,
kam euch heut ein kleines Baby ans Licht.
Es wird ├╝ber euch herrschen, mit Pups und Gewein,
und merkw├╝rdigerweise wird euch das freun.
Ein Baby zu lieben und ewig zu binden –
es lieblich zu schunkeln, nie mehr Schlaf zu finden.

Kurzes Gedicht zur Geburt

Wer das Universum misst
sieht Milliarden Sterne prangen
und ihr allerhellster ist
nur f├╝r euch neu aufgegangen.

Liebe, menschlich zu begl├╝cken,
N├Ąhert sie ein edles Zwei;
Doch zu g├Âttlichem Entz├╝cken
Bildet sie ein k├Âstlich Drei.
Ein Geburtsgedicht von Goethe